Die besten Sushi-Restaurants in Singapur

Leckeres Sushi, spektakuläres Sashimi und umwerfender Sake – nirgendwo kommt die faszinierende Kreativität Japans besser zum Ausdruck als in der Küche.

Werfen Sie einen Blick auf unsere Liste der exquisitesten Sushi-Restaurants in Singapur.

Hashida Sushi

Hashida Sushi

Dieses japanische Restaurant ist zweifellos das beste von ganz Singapur. Nur 26 Gäste kommen pro Service in den Genuss, das Sushi des berühmten japanischen Kochs Kenjiro «Hatch» Hashida zu probieren und ihm beim Vorbereiten der Speisen zuzusehen. Sie dürfen sich auf «ein intensives Omakase-Erlebnis und auf eine fantastische Küche freuen, in der das Sushi zur Kunst erhoben wird».

 Bei Spitzenpreisen von bis zu 360 CHF für das Weltklassedinner bekommt man exquisite und sorgfältigst zubereitete Speisen, die aus den besten Zutaten frisch gezaubert werden. Ausserhalb Japans werden Sie kein besseres Sushi-Restaurant finden.

Tomi Sushi Bar

Tomi Sushi Bar

Auch wenn das Tomi eine Kette mit vier Restaurants in Singapur ist (und 14 in Japan) und das Ambiente eher bescheiden, massentauglich und etwas unpersönlich anmutet, bekommt man hier echtes japanisches Sushi von hoher Qualität zu moderaten Preisen. Was will man mehr?

Zum Sushi und Sashimi werden der beste Koshihikara-Reis und verschiedene Sojasaucen serviert – hier machen die kleinen Dinge den Unterschied. Auch wenn es durchaus günstigeres Sushi in Singapur gibt, stechen die Tomi Sushi Bars im Vergleich zu den oft doppelt so teuren eigenständigen Restaurants hervor.

Kaiho Sushi

Kaiho Sushi

Kaiho Sushi im Cuppage Plaza wurde als das «Paradies für Liebhaber der japanischen Küche» beschrieben. Auch wenn es von aussen nicht sehr ansprechend wirkt, entdeckt man beim Betreten ein Restaurant, dessen Sushi und Service so anspruchsvoll sind, als sei man in Tokio.

Die Speisen werden zauberhaft angerichtet, allen voran das Omakase Sieben-Gänge-Menü für 71 CHF, das gewöhnungsbedürftige aber fantastische Leckerbissen aus Lachskopf, Sashimi, Nigiri Sushi, Suppe, gegrilltem Fisch, Tempura und Dessert bietet. Darüber hinaus können Sie à la carte bestellen – zu den Highlights gehören Lachsrogen mit Seeigel, zarte Seespinnenbeine und das japanische Omelette.

Koh Grill & Sushi Bar

Koh Grill & Sushi Bar

Einer der besten Gastronomiekritiker sagt über das Koh Grill & Sushi Bar, dass es «eine anständige japanische Küche zu erschwinglichen Preisen» biete. Das ist richtig – doch das Restaurant in der Orchard Road hat noch ein weiteres As im Ärmel.

Auch wenn man bis zu einer Stunde anstehen muss, lohnt sich das Warten für den Shiok Maki, einen singapurisch inspirierten Maki aus Avokado, Unagi und Aburilachs, «der von einer cremigen Sausse mit Suchtfaktor durchtränkt ist, einer vermutlich echten Mischung aus Mayonnaise und Mentai, gekrönt von einer grossen Menge Tobiko». Zu den weiteren Köstlichkeiten zählt über Kohle gegrillter Aal umhüllt von leicht getoastetem Lachs. Wer sich schnell einen Überblick über die japanische Küche verschaffen möchte, ist in der Koh Grill & Sushi Bar genau richtig.

Kaiseki Yoshiyuki

Kaiseki Yoshiyuki

Hier erwartet Sie das perfekteste Kyoto Kaiseki, das man ausserhalb der Kyoto-Präfektur erwarten kann. Der Koch Yoshiyuki Kashiwabara vereint nicht nur Geschmack, Textur und Anrichtung der Speisen, sondern er erhebt das Essen «als ausgeklügelte Gesamtkomposition aus Farbe, Geschmack, Duft und Textur» zur kulinarischen Kunst.

 Hier nimmt man nicht schnell etwas zu Essen mit, sondern hier nimmt man sich die Zeit, um Gerichte von Weltklasse zu geniessen. Wie das Hama Omasaku Menü für etwa 234 CHF pro Person, das von einem der weltbesten Kaiseki-Meister gezaubert wird.

Itacho Sushi

Itacho Sushi

In Singapur gibt es etwa ein halbes Dutzend Itacho Sushi Restaurants. Auch wenn sie auf den ersten Blick wie ein Fast-Food-Laden anmuten – was wiederum Teenagern sehr gefallen dürfte –, werden die Speisen auf Bestellung zubereitet und das klassische Sushi ist günstig (einige kosten keine 3 CHF) und lecker. Das perfekte Restaurant, wenn man es eilig hat.

Als bestes der sechs Restaurants gilt das am ION Orchard, doch sind die Unterschiede kaum erwähnenswert. Zu Stosszeiten kann es voll sein, aber das Warten lohnt sich. Abgerundet wird das Sushi von gutem Tempura, guten Nudeln, guten Suppen und geschäftigem Treiben. Die Menschen kommen wegen des Sushi hier her. Und wir wissen, warum.

Mikuni

Mikuni

Dem Chefkoch des Mikuni, Moon Kyung Soo, ist eine dreifache kulinarische Meisterleistung gelungen: Er vereint eine verblüffende Anrichtung mit Spitzenzutaten und herausragendem technischem Können. Bei jeder seiner Speisen verschmelzen Tradition und Moderne, um aus diesem japanischen Restaurant eines der besten von Singapur zu machen.

Abgerundet wird das gastronomische Erlebnis, das bis zu 360 CHF pro Paar kosten kann, von ausgezeichnetem Sake und dem Zubereiten von Teppanyaki, Sushi und Robatayaki vor den Augen der Gäste. Bei den verblüffenden Kaiseki Gerichten dürfen sich die Gäste auf ein breitgefächertes kulinarisches Erlebnis freuen, das sie so schnell nicht vergessen werden.

Tatsuya

Tatsuya

Wenn man die 10 besten Sushi-Restaurants in Singapur googelt, wird fast immer das Tatsuya im Goodwood Park Hotel genannt. Die Speisekarte des Chefkochs ist so umwerfend, dass sogar der spanische Spitzenkoch Ferran Adria vom El Bulli bei seiner Reise nach Singapur dem Restaurant einen Besuch abstattete.

Die Speisen sind saisonabhängig, «frischer als frisch gefischt», und das Restaurant wurde beschrieben als «Grossvater der japanischen Küche in Singapur … von unvergleichlicher Frische und exquisiter Liebe zum Detail». Anders gesagt: japanische Küche vom Feinsten.

Ginza Yoshihiro

Ginza Yoshihiro

Dieses auf Oden – das leckere japanische Wintergericht bestehend aus einer leichten Brühe mit gekochtem Ei, Daikon, Fisch, Meeresfrüchten und Saisongemüse – spezialisierte Restaurant lässt seinen Fisch drei- bis viermal pro Woche vom weltberühmten Tsukiji Fischmarkt in Tokio einfliegen, um seinen Gästen den hochwertigsten frischen Fisch aus ganz Asien zu servieren.

Eine weitere Spezialität des Hauses ist Ten-Don, eine Kombination aus Tempura und Donburi (in Teig gebackenes Fleisch oder Gemüse auf Reis), und auch das das Sushi und das Sashimi sind wirklich hervorragend. Wer eine authentische kulinarische Reise nach Japan unternehmen möchte, sollte das Ginza Yoshihiro im Marina Marndarin Hotel ganz oben auf seine «Must-eat-Liste» setzen.

Ikoi

Ikoi

Das in der Lobby des Hotel Miramar in der Havelock Road gelegene Ikoi ist ein japanisches À-la-carte-Buffetrestaurant. Hier wird eines der besten Sashimis der Stadt serviert, darunter mit Lachs, Gelbschwanz, Schwertfisch und Thunfisch – doch das Restaurant hat noch viel mehr als frischen Fisch zu bieten!

Die Makis, Nigiris und das handgerollte Sushi sind ebenso hervorragend wie das Tempura und die Nudeln. Bei einem Festpreis von knapp 30 CHF bietet das Ikoi ein mehr als hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis. Das Highlight auf der Speisekarte ist das Lachs-Handroll, das so knusprig ist, dass man noch am Nachbartisch das knackende Geräusch hört.

Neues entdecken

Zu meiner Wunschliste hinzufügen
Ihre Pinnwand-Wunschliste
Teilen
Advertisement