Empfehlungen für Kulturliebhaber in Singapur

Das stark von Geschichte und Tradition geprägte Singapur ist reich an einzigartigen Sehenswürdigkeiten, Denkmälern und Galerien. Von visionärer und immersiver urbaner Kunst bis hin zu historischen Schatzkammern mit unbezahlbaren Artefakten haben Kulturfans in Singapur die Qual der Wahl.

Joo Chiat Road

Das Besondere an dieser quirligen und charaktervollen Insel ist ihre Vielfalt. Beginnen Sie also Ihr kulturelles Abenteuer am besten mit einer Tour durch die verschiedenen Stadtteile Singapurs. Jedes Viertel erzählt seine eigene Geschichte und hat einen lebendigen Charakter, eine individuelle Küche, Kunst- und Kulturszene zu bieten. Die Joo Chiat Road, die zur ersten Heritage Town Singapurs erklärt wurde, ist das historische Viertel der Peranakan und verströmt einen ganz besonderen Charme. Auf den pastellfarbenen Terrassen finden Kulinarik- und Kulturinteressierte ein wahres Paradies, und in den bunten Geschäften des Viertels wird die traditionelle Nonya-Kleidung und Kunsthandwerk verkauft. Besuchen Sie die coolen neuen Boutiquen und die modernen Cafés und traditionellen Kaffeehäuser, wo Sie die berühmte Katong ‘laksa‘, ‘kueh chang‘ (Dumplings) und andere Nonya-Köstlichkeiten probieren können.

Chinatown

In Chinatown tauchen Sie ein in eine Welt aus roten Laternen, Räucherstäbchenduft, der durch die Gassen weht, Street Food und Tempeln. Alt trifft hier in einem wahren Wirbelwind auf neu: Straßenhändler und traditionelle Teestuben warten hier Seite an Seite mit den angesagtesten und trendigsten Bars der Stadt auf die Besucher. Bei einer geführten Tour zu Fuß zeichnen Sie die faszinierenden, bescheidenen Anfänge dieses Stadtteils als Enklave der chinesischen Einwanderer nach. Besuchen Sie auch das Chinatown Heritage Centre, wo Sie einen Einblick in das Leben der ersten Siedler erhalten. Im Herzen von Chinatown ist das von der Tang-Dynastie inspirierte Buddha Tooth Relic Temple and Museum ein markantes Stück Architektur mit Dachgarten, Gebetsmühle, Teehaus und Theater. Man sagt, hier befände sich der heilige Zahn des Buddha.

China Heritage Centre: 48 Pagoda Street, Singapore 059207

Buddha Tooth Relic Temple: 
288, South Bridge Road. 
Singapore 058840

Das National Museum of Singapore

Wenn Museen und Galerien auf Ihrer To-Do-Liste stehen, dann wird Singapur Sie garantiert nicht enttäuschen. Das National Museum of Singapore spannt einen Bogen über die 700-jährige Geschichte des Stadtstaats und beherbergt Relikte wie den Singapore Stone, ein Fragment einer Sandsteinplatte aus dem 13. Jahrhundert, die ursprünglich an der Mündung des Singapore River stand. Die Gallery10 des Museums wurde 2017 eröffnet und ist Singapurs erste digitale Galerie. Sie ist ein gutes Beispiel für die progressive Sichtweise der Nation auf immersive und experimentelle Kunst. Im Herzen des Civic District befindet sich an der Stelle zweier prächtiger Nationaldenkmäler, des ehemaligen Supreme Court und der City Hall, die National Gallery. Sie beherbergt mit über 8.000 Werken die weltweit größte öffentliche Ausstellung moderner südostasiatischer Kunst.

National Museum: Adresse

93, Stamford Road, Singapore 178897

National Gallery: Adresse: 1 St Andrew’s Rd, Singapore 178957

Gillman Barracks

Für Liebhaber der modernen Kunst ist Singapur ein wahres Paradies. Die Gillman Barracks, ein ehemaliges britisches Militärlager, sind der Dreh- und Angelpunkt der zeitgenössischen Kunstszene Singapurs. Inzwischen sind hier 13 Galerien zu Hause. Diese Künstleroase, die leicht zu Fuß zu erkunden ist, bietet Restaurants, Cafés, Bars und Galerien und ist von friedlichen tropischen Gärten umgeben. Manchmal treten hier abends Musiker aus der Region auf, schauen Sie im Internet auf der Seite mit den Veranstaltungstipps nach.

Adresse: 9 Lock Road

Urban Installations

Sie müssen keine Galerie besuchen, um Kunst in Singapur zu genießen – die Kunst ist hier überall! Halten Sie Ausschau nach den auffälligen Wandmalereien an der Little India’s Hindoo Road und entlang der Banda Street und Amoy Street in Chinatown. Immer mehr Cafés und Veranstaltungsorte nehmen auch Kunst in ihr Konzept auf. Das Galerie-Café Artistry präsentiert an seinen Wänden lokale Kunst, stellt Möbel aus und verkauft Geschirr von Töpfern aus der Region. Das Kult Kafe wiederum, das in einem Kolonialhaus auf dem Emily Hill untergebracht ist, serviert hochprozentige Cocktails und präsentiert regelmäßig lokale und ausländische Filme, Pop-ups, Musiker und Künstler. Eine weitere urbane Installation, die stellvertretend für die pulsierende Kunstszene Singapurs steht, ist das Deck – ein kommunaler Kunstraum mit 19 Schiffscontainern, der sich der Fotografie widmet. Lassen Sie sich durch die beiden Galerien treiben, blättern Sie durch Fotobücher und saugen Sie die Atmosphäre in sich auf. Und danach können Sie sich im Café oder an der Pop-up-Bar mit Craft-Bier entspannen und erholen.

Adresse Deck: 120A Prinsep Street

Öffnungszeiten Galerie
Dienstag – Samstag
12:00 – 19:00 Uhr

Sonntag
12:00 – 17:00 Uhr

Öffnungszeiten Bibliothek
Mittwoch & Samstag
12:00 – 19:00 Uhr

Montags und an Feiertagen geschlossen

Neues entdecken

Zu meiner Wunschliste hinzufügen
Ihre Pinnwand-Wunschliste
Teilen
Advertisement