Warum Singapur mehr als nur ein Zwischenstopp ist

Eine Stadt reich an Kultur, Erbe und preisgekrönten Restaurants. Ein Wochenende in Singapur kratzt nur an der Oberfläche dieses Top Reiseziels.

Die Insel verfügt über mehrere Hektar Parklandschaft, über 3.000 Unterhaltungsmöglichkeiten, Strände, Inseln, Berge, Feuchtgebiete und Wälder, antike Tempel und traditionelle Märkte und darüber hinaus eine fantastische Gastfreundschaft. Warum also die Eile, wenn Sie in einer der aufregendsten und vielfältigsten Städte der Welt sind?

Um sich zurechtzufinden, nehmen Sie ein traditionelles Bumboot und segeln Sie den Singapore River hinunter und erhaschen Sie gleichzeitig einen unvergleichlichen Blick auf das Stadtbild. Von glänzenden Wolkenkratzern der CBD bis hin zu den bunten Häusern von Boat Quay. Oder fahren Sie zum Southern Ridges Walk, einem 5 km langen Pfad, der den Kent Ridge Park, den Telok Blangah Hill Park und den Mount Faber Park verbindet. Die majestätische Henderson Waves Bridge verbindet den Blangah Hill mit dem Mount Faber und erhebt sich inmitten der Vordächer. Die Route bietet einige wirklich beeindruckende Ausblicke.

Zurück auf dem Boden. Sobald Sie Sehenswürdigkeiten wie den Sri Veeramakaliamman Tempel (einen der ältesten Tempel in Singapur) abgehakt haben, sollten Sie auf jeden Fall die kleinen Restaurants, die offenen Grills und bunten Geschäfte der ethnischen Viertel erkunden.

China Town ist eines der beliebtesten Viertel – eine Welt, in der alte und neue Teehäuser zusammentreffen und die Lebensmittelgeschäfte der Hawker mit zeitgenössischen Galerien und Coffeeshops harmonieren. Erleben Sie eine bezaubernde Teezeremonie oder geniessen Sie einen Nachmittag mit leckeren Köstlichkeiten in China Town – hier finden Sie sogar die günstigste Michelin-Stern-Mahlzeit der Welt (£ 2!) Bei Liao Fan Hong Kong Hühnchen Reis mit Sojasosse & Nudeln. Mit kulinarischen Wandertouren, Marktführungen und sogar Kochkursen lernen und erfahren angehende Köche alles über die lokalen Produkte in den fabelhaften Märkten und ihre Zubereitung. Wenn Sie Lust auf mehr haben, können Sie in Singapurs zahlreichen mit dem Michelin-Stern ausgezeichneten Restaurants viele weitere Gerichte probieren.

Schliessen Sie Ihre Augen in Little India und lassen Sie sich durch die Sehenswürdigkeiten, Gerüche und Geräusche ins Herz von Delhi und Mumbai transportieren. Von traditionellen Gerichten bis hin zu farbenfrohen Saris sind die Strassen mit Waren zum Verkauf gefüllt. Dieses Stadtviertel ist immer voller Energie.

Wenn Sie auf der Suche nach dem authentischen Geschmack der malaiischen Kultur sind, besuchen Sie Kampong Glam. Ein lebhaftes und hippes muslimisches und arabisches Stadtviertel. Feinschmecker haben die Qual der Wahl zwischen lokalen Restaurants und Shopping-Süchtige können direkt in die Haji Lane einbiegen, wo Vorkriegsläden, Stände, Bars und Cafés Geschäfte machen.

Obwohl Singapur eine kosmopolitische und pulsierende Stadt ist, ist sie auch ein grossartiger Ort, um sich auszuruhen, zu entspannen und neue Kraft zu tanken. Umgeben von beeindruckender Natur, bietet die Insel nur einen Steinwurf von den glänzenden Wolkenkratzern entfernt einige der schönsten Parks und Naturschutzgebiete, so dass Sie sich Zeit nehmen und die landschaftlich reizvollsten Sehenswürdigkeiten der Stadt geniessen können.

Mit einer überwältigenden Anzahl von mehr als 60.000 Pflanzen ist der von der UNESCO gelistete Singapore Botanic Garden die Nummer eins auf vielen Bucketlisten. Von den seltensten Orchideen der Welt bis hin zu grünen, hochragenden Pflanzen sind die Gärten ein Wunderland für jeden Naturliebhaber. Das Singapore Symphony Orchestra veranstaltet regelmässig kostenlose Konzerte in den Gärten. Für ein futuristisches Gartenfest für die Sinne sind die farbenprächtigen Türme der Gardens by the Bay, die modernen Superbäume und die unglaubliche Architektur ein Blickfang. In der Nacht werden die am Rand der Bucht gelegenen Anlagen im Rahmen einer unvergesslichen Licht- und Soundshow beleuchtet.

Vogelbeobachter und Tierliebhaber werden ebenfalls nicht enttäuscht. Für atemberaubende Aussichten auf die Insel und die Möglichkeit Affen, Eidechsen und einheimische Vögel zu sehen, ist die wilde Schönheit von MacRitchie Nature Trail und Reservoir schwer zu schlagen. Lassen Sie sich die 250 Meter hohe Hängebrücke nicht entgehen! Singapurs küstennahe Inseln bieten auch die perfekte Mischung aus Abgeschiedenheit und Ruhe. Eine der bekanntesten Inseln, Pulau Ubin, ist perfekt für einen entspannten Tagesablauf und beherbergt auch eines der letzten traditionellen Kampongs in Singapur (eine kleine Enklave von Gemeinschaftshäusern). Die Chek Jawa Wetlands der Insel beheimaten eine Reihe von Krabben, Reptilien und Meereslebewesen.

Wenn Sie aber einfach nur Sonne, Meer und Sand geniessen möchten, erreichen Sie die Strände von Singapur ganz einfach. Die Strände der Stadt sind sehr unterhaltsam. Fähren bringen Sie zu und von den benachbarten Inseln Lazarus, Saint John, Kusu und den Sisters ‘Islands, wo Sie Sandstrände und klares Wasser vorfinden.

Von Bergen bis hin zu Stränden und von Märkten bis hin zu Tempeln hat Singapur für jeden etwas zu bieten. Mit erstklassigen Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants, Hotels, Spas, Naturwundern und Sehenswürdigkeiten sowie einer Fülle von Überraschungen verbringen Kenner sehr viel mehr Zeit in diesem asiatischen Hotspot.

Neues entdecken

Zu meiner Wunschliste hinzufügen
Ihre Pinnwand-Wunschliste
Teilen
Advertisement